Schannewitzki Städtereinigung GmbH

seit 1969
im Dienste
unserer Kunden

In der Kleinannahme wird bis auf Widerruf keine Baustellenabfälle/Sperrmüll angenommen.

Die Geschichte

der Schannewitzki Städtereinigung GmbH

Kontaktieren Sie uns!

Kontaktdaten ansehen »

03 42 04 - 600 76


Die Gründung 1969
Am 1. Mai 1969 übernahm Herr Schannewitzki von einem alteingesessenen Fuhrbetrieb dessen Geschäft. Der Fuhrbetrieb wurde noch mit Pferden ausgeführt. Für die Bevölkerung wurden Kleintransporte erledigt, egal ob Sand fahren oder Aschegruben leeren.

Forstwirtschaftliche Arbeiten
Ein weiteres Standbein waren forstwirtschaftliche Arbeiten wie Holzrücken oder Langholz transportieren. Alles in körperlich schwerer Arbeit. Nach einiger Zeit wurde ein Trecker angeschafft, ein Lanz-Bulldog um auch größere Entfernungen zu bewältigen. Nebenbei wurde auch noch eine kleine Landwirtschaft betrieben mit Pferden, Rindern, Schweinen und Kleinvieh.

Der erste LKW und das Angebot von Kremserfahrten
Ein weiterer Höhepunkt war 1975 die Anschaffung des ersten LKWs - selbst aufgebaut und gestrichen. Mit diesem konnten jetzt auch größere und weitere Transporte durchgeführt werden und alles ging viel schneller. Die Pferde wurden jetzt nur noch für land- und forstwirtschaftliche Tätigkeiten genutzt und für Kremserfahrten. Egal ob Schüler oder Rentner, viele aus der Region können sich an die Fahrten durch den Auenwald erinnern.

Dann kam das Jahr 1989

Bei einem Besuch der westlichen Verwandtschaft nach Öffnung der Mauer im Dezember des Jahres lernte Herr Schannewitzki einen Unternehmer in der Entsorgungsbranche kennen. Und ohne vorherige Ankündigung kam er mit einem Müllauto zurück. Keiner hatte richtig Ahnung und viele Hürden, auch mit den Verwaltungen, mussten genommen werden. Trotzdem ging die Firma Schannewitzki am 5.3.1990 mit der Müllentsorgung in Schkeuditz und Umgebung an den Start. Damals mit einem Müllauto, dem Chef und zwei Mitarbeitern.

Ein größeres Betriebsgrundstück musste her
Am 01.06.1991 wurde die Einzelfirma Schannewitzki in die Schannewitzki Städtereinigung GmbH umgewandelt.

Erweitert wurde nach und nach der Fuhrpark mit Absetzkipper und Abrollern und mit Mitarbeitern. Ein größeres Betriebsgrundstück musste her und mit Hilfe des westlichen Unternehmens hatten wir uns im Februar 1993 für die ehemalige Papierfabrik in Zwintschöna entschieden. Nach vielen Schwierigkeiten konnten 1995 Abrissarbeiten beginnen und seit 1998 arbeitet dort ein neuer Betriebshof mit Werkstatt, Büro und Containerdienst.

Die Schannewitzki Städtereinigung Gmbh heute
Inzwischen arbeiten 17 Personen in der Firma und mit Sohn und Schwiegertochter hielt auch die neue Generation Schannewitzki Einzug. Wir gehen jetzt in das 42. Jahr seit der Gründung unserer Firma und hoffen, dass uns alle Mitarbeiter und Kunden weiterhin die Treue halten und an einer guten Zusammenarbeit interessiert sind.

Wir werden uns auch weiter bemühen, allen Kundenwünschen gerecht zu werden.